Termine

Januar – Juli 2016
HORCHESTER
Inklusive Musikprojekte an Kölner Grundschulen und Gesamtschulen

Sa. 21.05.2016 – 16 Uhr
Das KlangDrangOrchester – Hofkonzert mit Loopgesang
Alte Feuerwache Köln

Sa. 04.06.2016 – 20 Uhr
ONTOLOGIC #2 – Impuls Ensemble
Alte Feuerwache Köln

So. 05.06.2016
Das KlangDrangOrchester open air

BIRLIKTE Festival / Kölner Elf Spektakel, Köln-Mülheim, Keupstraße

31.8.–4.9.2016
KlangDrangFestival

Alte Feuerwache Köln, Ausstellungshalle

Aktuell

04.06.16 | ONTOLOGIC #2 | Uraufführung | Audiovisuelle Komposition für inprovisierende Musiker und Video von Peter Wolf | gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder Jugend, Kultur und Sport

bis 07.16 | Klangbilder im Kunstmuseum | Schule des Hörens | mit einer 4. Klasse der GGS Irisweg in Porz-Zündorf in Zusammenarbeit mit der Museumsschule Köln | gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder Jugend, Kultur und Sport

 

Intro

KlangDrang.org | Peter Wolf
erfindet und produziert

> künstlerische Projekte mit Aktueller Musik, Improvisationsmusik, Klangkunst und Video sowie Sprach-, Musik- und audiovisuelle Performances.

> Musikpädagogische Projekte
mit dem Schwerpunkt Inklusion in Kooperation mit Schulen aller Art und in der Erwachsenenbildung.

 

Projekte

Motiv aus urban.groove.beat.city

Ästhetische Forschung

Ich habe im Laufe meines Lebens verschiedene Künste erforscht. Mich interessieren die Zusammenhänge: das Verbindende, allem zugrunde Liegende dieser Disziplinen. Es geht um bestimmte Strukturen und Ordnungen, Methoden und Strategien, die sich auf natürliche Entwicklungsprozesse zurückführen lassen. Mein Verständnis der Künste beruht daher auf einer interdisziplinären, ganzheitlichen Wahrnehmung. Als bildender Künstler, Performer und Musiker entwickle ich ästhetische Forschungsprojekte.

 

Ensembles

Cumulaqua Titelbild

Das KlangDrangOrchester
ist ein universelles Modell für musikalische Kommunikation durch Improvisation.

 

Das IMPULS ENSEMBLE
ist spezialisiert auf die Kombination interdisziplinärer Konzepte mit aktueller Musik.

 

FLOW ENSEMBLE
– Was geschieht, wenn Sprache und Musik in der Improvisation aufeinander einwirken?

 

 

Improvisation

Inklusion

Klangforschung in der IGS Holweide im Jhg.7

Meine Musikpädagogischen Modelle sind inklusiv und grundsätzlich für jeden Menschen geeignet.

 

Workshopteilnehmer

Der Musiktherapeut und Improvisateur Gerd Rieger hatte mich eingeladen, in Krefeld einen inklusiven Improvisationsworkshop zu leiten und Menschen mit und ohne Behinderung auf ein gemeinsames Konzert vorzubereiten.

 

Audiovisuelles

Spiegelnde Wasseroberfläche in Bewegung

Video-Partituren als Impulsgeber
für differenzierte musikaische Improvisationen.

OSCILLAQUA
Hier geht es um Wasserbewegungen und die damit verbundenen Lichtphänomene.

CUMULAQUA
Eine audiovisuelle Performance über die Macht der Natur und die Ursprünge intuitiven Handels in der musikalischen Improvisation

ONTOLOGIC #1
Bei ONTOLOGIC #1 liegt der Schwerpunkt auf dem Begriff des Fließens.
Untersucht werden Arten von Bewegung sowie deren Wahrnehmung.

GRAUZONEN
Erfahrene Improvisationsmusiker spüren den Bedeutungsebenen von Alltagssituationen nach.

URBAN.GROOVE.BEATS.CITY
Peter Wolf hat rhythmische Klangphänomene auf seinen täglichen Touren durch den Großstadtdschungel aufgespürt und mit der Videokamera eingefangen.

 

Sprache und Musik

Sechs Mitglieder des IMPULS Ensembles

Die Farbe Blau
Peter Wolf geht mit seinen Musikern und assoziativen Textfragmenten auf eine improvisatorische Zeitreise - vom metaphysischen Blau der Romantik über die unstillbare Sehnsucht beim Blick in blaue Augen bis hin zu digitalen Schwärmereien in der Unendlichkeit virtueller Räume.


PetermWolf performt ´Zwischen den grauen Zellen´

TAT(w)ORT
Am Anfang: Eine sehr kurze Kurzgeschichte. Alltägliches, Merkwürdiges, Skurriles, Bedenkliches – einfach Unerhörtes geschah am Tatort. Am Tatort sind auch die Musiker. Sie reagieren überrascht und gekonnt mit Improvisation.


mehr

Logo von Celebration Krieg

Celebration Krieg – Performance Happening mit Fluxuspionier Al Hansen


Logo LUDOM Research

LUDOM Research – Forschung ohne Grenzen